zur Navigation springen

Flughafen Hamburg : Wegen G20-Gipfel: Condor verlegt Flüge nach Hannover

vom

Jeweils drei An- und Abflüge vom 6. bis zum 8. Juli werden verlegt.

shz.de von
erstellt am 26.Jun.2017 | 13:57 Uhr

Hamburg | Die Fluggesellschaft Condor hat während des G20-Gipfels in Hamburg Flüge nach Hannover-Langenhagen verlegt. Sie begründet die Verlagerung von jeweils drei An- und Abflügen nach Niedersachsen mit dem höheren Verkehrsaufkommen am Hamburger Flughafen durch die An- und Abreise der Staats- und Regierungschefs und dadurch zu „erwartende Unregelmäßigkeiten“.

Für die betroffenen Fluggäste stehe ein kostenloser Bustransport bereit, teilt die Gesellschaft auf ihrer Website mit. Alle weiteren An- und Abflüge würden wie geplant abgewickelt.

Verschobene Abflüge am 7. und 8. Juli
Abfahrt der Busses: Hamburg, Terminal Tango Ankunftsebene (Beschilderung Aussichtsterrasse)
 
DE1520 / 7. Juli (HAM) NEU: Hannover (HAJ) - Palma de Mallorca (PMI) Flugzeiten: 6.45 - 9.30 Uhr
Abfahrtszeiten der Busse 2.15 Uhr in Hamburg
 
DE1448 / 7. Juli (HAM) NEU: Hannover (HAJ) - Teneriffa (TFS) Flugzeiten: 11.25 - 15.40 Uhr
Abfahrtszeiten der Busse 6.25 Uhr in Hamburg
 
DE154 / 8. Juli (HAM) NEU: Hannover (HAJ) - Antalya (AYT) Flugzeiten: 15.15 - 19.50 Uhr
Abfahrtszeiten der Busse 10.15 Uhr in Hamburg

Geänderter Ankunftsflughafen (ursprünglich in Hamburg) am 6. und 8. Juli
Abfahrtszeiten der Busse zum Hamburger Flughafen nach Landung Bereich Terminal C 

DE1441 / 6. Juli Fuerteventura (FUE) NEU: Hannover (HAJ) 16.35 - 22.20 Uhr

DE1521 / 7. Juli Palma de Mallorca (PMI) NEU: Hannover (HAJ) 7.45 - 10.25 Uhr

DE155 / 8. Juli Antalya (AYT) NEU: Hannover (HAJ) 11.10 - 14 Uhr

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Solche Verlegungen seien ihr nur von Condor bekannt, berichtete eine Flughafen-Sprecherin. Sie bekräftigte, dass der Flugbetrieb an den beiden Gipfeltagen parallel zu der An- und Abreise der Staats- und Regierungschefs regulär abgewickelt werden soll.

Aufgrund der bevorzugten Abwicklung der Regierungsmaschinen könne es jedoch zu Verzögerungen kommen, ergänzte sie. Fluggäste sollten daher ausreichend Zeit für das Einchecken einplanen. Sie riet ihnen, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Angesichts der beginnenden Ferienzeit sollten sich Autofahrer rechtzeitig einen Parkplatz reservieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen