Zwei Jahre nach G20-Gipfel : Öffentlichkeitsfahndungen, Anklagen, Prozesse – eine Bilanz

shz+ Logo
Der G20-Gipfel war von massiven Ausschreitungen überschattet gewesen. Unzählige Ermittlungsverfahren laufen bis heute.

Der G20-Gipfel war von massiven Ausschreitungen überschattet gewesen. Unzählige Ermittlungsverfahren laufen bis heute.

Die strafrechtliche Aufarbeitung der G20-Krawalle hat noch lange kein Ende gefunden. shz.de zeigt Zahlen zum aktuellen Stand.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
06. Juli 2019, 11:02 Uhr

Hamburg | Zwei Jahre nach den schweren Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg dauert die Verfolgung der Straftäter an. Die Polizei führt nach eigenen Angaben mehr als 3560 Ermittlungsverfahren. Eine Bilanz: G20...

bHgmaur | wieZ rhaJe achn den rechesnw thersenAsugcniu iebm pf-2GG0lie ni mubargH radtue ide gugVnlofre rde rSttrtaefä na. eiD zileoiP tfürh achn eegeinn neaAbng rmhe sla 0365 hrunarrnlietgmestEfv. inEe lan:ziB

2G0  Balniz

eBlßo cpsSuehdrnhclü dun ihmreejghrä fratnHafset

dntMieness 114 Sätertrtfa snid rätgtcfkshier iulvree,trt lwzfö tkgleAenag udewnr es.neghricrefpo eDi rStaenf hnecrie nach negAabn edr eerrGlhstteeplesssic nov ßlbone püudcScnsehlhr ibs uz ried hnrJea udn idre nMonaet aHf.t Von dne udneanefl Perzseson östßt rov lmale ein eraenhVfr afu sernIete,s ibe med es mu ide cgAuhnuentiessr na der Eshlseceaub ma Mrgone eds .7 iulJ 0721 egh.t

Imerm eeiwdr tigb se ned orfurwV na ide okPlt,ii dei nuhgArunestscei wenär hrsaabbe ee.wgnse aWs nenked Se,i tehtä red iGlpef atrbehuüp canh Hmuargb gtoelh wernde el sl?no

 

hessiruntAngceu an edr blsehcEaesu – hcndaSe onv eerni oilnelMni oruE

 

Nhca Agebnan der fntatalsastShwtcaa atdsnnte almsad innheabrl üsrzeterk eZti hrcud aeBntftgdnisunr udn ndeare nsregrutöZen eni deacnhS vno ssdmnneeti eeirn iolliMn ourE. Atealgkgn disn rive jgeun hsteeucD sau seHens im etlAr ovn 81 isb 52 haeJnr siowe eni 2jg-3rräehi zoneFa.sr Der roPezss hat im enanvggeern zbeDemer enobnn,eg nei dEne sit conh cthin .bhrebasa

 

iDe kewheGstrfac dre ozilePi )d(GP twaerrte ide ntuFosrzteg der fitacehtnhlrrecs uaeAbnufrtgi der 0unAgshreitn-2cG.sue ensAtgsihc dre braetuln ewltaG ucha geneg Ertstnfkäezia nsiee die tdlunfreafoen tilmEentunrg idzwgenn tdweongin nud vlmnomkleo r.tlahetcahcsti

nSet,ei rmnVmmeuugne ndu nsaarHlpeso begngeüer edr oPzieil nbhea mti rhdeniuzscgetgl rzttsghüeec ihetpcliosr guunrMißuengnseä fau red etSßra chsitn uz  .tun

sE sie nebose ,trahlstecshiatc sdas dei nefaVerhr geegn Pltmieboeezai wngee eds Vcarsthed nvo uövtneg,leeKrpeznrr Nngguitö dnu niueeeFabrishtgbur agfbauteirtee renwü.d

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen