Staatsanwaltschaft Hamburg : G20-Einsatz: 94 Verfahren gegen Polizisten eingestellt

shz+ Logo
Polizisten beim G20-Gipfel.

Polizisten beim G20-Gipfel.

Noch 60 Ermittlungsverfahren sind offen. Eine Anklage gab es bisher aber nicht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. März 2019, 14:24 Uhr

Hamburg | Gut eineinhalb Jahre nach dem G20-Gipfel in Hamburg hat die Staatsanwaltschaft 94 von 154 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten eingestellt. Das sagte eine Sprecherin am Freitag. Eine Anklage habe es bisl...

gaurmbH | Gut ebinleihna erJha nach dme G20lepGfi- ni ramHgub tha eid wSntaatcathalsstaf 49 nvo 415 areiEvlumttgrefnrsnh negeg lesinztioP el.lnsgeeitt Das gtaes neie ieSnepchrr ma Ftega.ir Eein nAkaleg ehba se sagnlib noch nicht ebgneg.e

In ienlev Fälnle ahbe der hdTvceatrta ngeeg ide 142 aehimcnnlt seanrtfes ueinlestghBcd cnthi uagtrece,shi errelkät ied eeiprnhrcS der eAbn.kdgöehrlea In elf redies lFleä beha es keein wetinree imntltEugern n,ebegge weil die nmeNa der meBatne tnihc genaueseudfhnr erdenw tn.oknen

eWtserlnei:e hcNa f:pG0e2lGi- mnsDtetnaorne lgevnarek eid dStta

orPmleb ieb der kfulnrAäug sit hcna gnbaeAn red tsafttalwcanathsaS dez,mu sads Asusange nov mlßhmtcaiu senhidegäGtc dnu eeugZn nf.eleh In edn ribnüeg 60 aefrVnhre unfale eid ettrEginunml ch,on ßeih e.s

Bie dme eiplGf im rSomme 2701 awr es zu weechrsn cAiseuurhnetsng emnokmg.e eDaib erhoenb nelrmheeTi der otsrePte hcua orfVrwüe egeng .ezPlintiso In rde geufnibrAatu rde lrla-K2w0Gea tha die iieoPzl cnah eeenign Anbnaeg libsang hmer asl 0530 antirfrvnehtEemsuglr tüh.regf

zur Startseite