zur Navigation springen

Hamburg-St.Georg : Fußgänger von Pkw erfasst – tot

vom

Der Mann tritt unvermittelt zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Straße. Ein Mercedes-Fahrer kann nicht mehr reagieren.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2015 | 13:06 Uhr

Hamburg | Ein bislang nicht identifizierter Fußgänger ist am Donnerstagabend in Hamburger Stadtteil St. Georg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Gegen 22.35 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Mercedes auf der Sechslingspforte in Richtung Alster als plötzlich ein etwa 30 Jahre alter Fußgänger unvermittelt von rechts zwischen zwei geparkten Autos auftauchte und auf die Fahrbahn trat. Der 48-jährige Fahrer des Mercedes konnte nicht mehr reagieren und erfasste den Fußgänger mit seinem Wagen. Der 48-Jährige erlitt einen Schock.

Personal aus dem in unmittelbarer Nähe gelegenen Krankenhaus übernahmen die Erstversorgung des Verunglückten. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert, erlag dort aber wenig später an seinen Verletzungen. Der Tote soll nun zur weiteren Identifizierung obduziert werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert