Ludwig-Erhard-Straße : Fußgänger bei Unfall in Hamburger Neustadt tödlich verletzt

Der Mann starb an der Unfallstelle.

Avatar_shz von
20. Mai 2017, 10:23 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall in der Hamburger Neustadt ist am Samstagmorgen ein 27-jähriger Engländer ums Leben gekommen. Der Tourist hatte versucht, zu Fuß die sechsspurige Ludwig-Erhard-Straße in der Nähe einer Ampel zu überqueren, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach Zeugenaussagen hatten die Autos grün.

Der Wagen eines 37-Jährigen erfasste den Fußgänger. Er starb noch an der Unfallstelle.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert