Zehn Beschlüsse gefasst : Für Wesen und Unwesen: 1. Hamburger Klimaparlament gibt Stimmenlosen eine Stimme

Avatar_shz von 14. Dezember 2020, 11:58 Uhr

shz+ Logo
Ob Elbe, ÖPNV oder Heizpilze. Das Klimaparlament sieht sich als ständige Vertretung sämtlicher Wesen und Unwesen.
Ob Elbe, ÖPNV oder Heizpilze. Das Klimaparlament sieht sich als ständige Vertretung sämtlicher Wesen und Unwesen.

Die Empfehlungen werden am Montag im Rahmen einer Online-Veranstaltung an Katharina Fegebank übergeben.

Hamburg | Der Klimawandel ist menschengemacht und auch das Artensterben und die Verschmutzung der Umwelt maßgeblich auf den Menschen zurückzuführen. Obwohl die Menschen nur einen kleinen Teil der Erde ausmachen, bestimmten sie über alle „wirkmächtigen Wesen“ der Erde, ohne dass diese gefragt würden. Um das zu ändern, haben Künstler der Kollektive „metagarten“ un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen