Hamburg-Kirchsteinbek : Fünfjähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Einsatz der Retter an der Unfallstelle.

Einsatz der Retter an der Unfallstelle.

Der Junge ging offenbar ohne zu gucken auf die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig halten.

Avatar_shz von
08. August 2018, 14:00 Uhr

Ein fünfjähriger Junge ist am Mittwoch in der Mittagszeit auf der Steinbeker Hauptstrasse im Hamburger Stadtteil Kirchsteinbek schwer verletzt worden. Laut ersten Angaben soll er zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Straße gelaufen sein. Dabei beachtete er offenbar nicht den Verkehr. Der Fahrer eines herannahenden Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen mit seinem Wagen. Der Junge wurde nach der rettungsdienstlichen Erstversorgung durch die Feuerwehr in ein Krankenhaus eingeliefert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker