Hamburg-Billstedt : Fünfjähriger von Auto angefahren

Der Junge lief unvermittelt auf die Straße. Ein Auto erfasste ihn. Er kam mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Avatar_shz von
26. Juli 2016, 12:56 Uhr

Hamburg | Ein fünfjähriger Junge ist am Montag beim Überqueren des Spliedtrings im Hamburg-Billstedt von einem Pkw angefahren und verletzt worden. Das teilt die Polizei am Dienstag mit. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Der Junge lief in Höhe Hausnummer 12 unvermittelt hinter parkenden Fahrzeugen hervor und auf die Fahrbahn. Dabei wurde er von dem Pkw Volvo V50 eines 37-jährigen Autofahrers erfasst. Der Fünfjährige erlitt eine Beinfraktur und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert