Hamburg-Hamm : Frau mit Faustschlägen verletzt und Fahrrad geraubt: Polizei sucht Täter

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben könnten zu einem Gewalt- und Eigentumsdelikt.

shz.de von
15. Mai 2018, 12:00 Uhr

Die Polizei sucht den Täter, der am späten Montagnachmittag in Hamburg-Hamm eine Frau überfallen und ihr Fahrrad erbeutet hat. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten. Das 39-jährige Opfer wurde in Nähe des Fahrrads zunächst in aggressivem Ton von einem Mann angesprochen. Laut Polizei wurden der Frau beim Lösen des Rades aus dem Fahrradständer zwei Faustschläge ins Gesicht verpasst. Der Mann sei daraufhin mit ihrem dunkelroten Hollandrad in unbekannte Richtung geflüchtet. Das Rad hat einen schwarzen Fahrradkorb.

Durch die Faustschläge erlitt die 39-Jährige eine Kieferprellung. Trotz der Fahndung mit neun Funkstreifenwagen wurde der Täter nicht gefunden. Der Mann ist laut Beschreibung der Polizei 30 bis 40 Jahre alt, von schlanker Statur und 1,75 Meter groß. Der Dunkelhaarige trug ein Holzfällerhemd und eine zerrissene Jeans sowie bei sich eine Sporttasche.

Das Hinweistelefon der Polizei Hamburg kann unter 040/4286-56789 erreicht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert