Hamburg : Frau in Winterhude niedergestochen und schwer verletzt

Die Polizei hat nach einem Messerangriff einen 42-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

shz.de von
24. November 2018, 14:39 Uhr

Hamburg | Eine 42 Jahre alte Frau ist am frühen Samstagmorgen im Hamburger Stadtteil Winterhude auf der Straße niedergestochen worden. Ein Mann habe sich ihr nach ersten Erkenntnissen von hinten genähert und mehrmals mit einem Messer auf sie eingestochen, teilte ein Polizeisprecher mit.

Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, schwebt nach Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr. Wenig später wurde ein 42-jähriger Tatverdächtiger in der Nähe des Tatorts festgenommen. Warum der Mann die Frau attackierte, war zunächst unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert