Hamburg-Langenhorn : Frau auf Wanderweg in Hamburg mit Stichwaffe verletzt

Es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen ihrem Begleiter und einer Männergruppe. Die Frau wurde am Unterarm verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
03. Januar 2020, 15:36 Uhr

Hamburg | Ein Mann hat auf einem Wanderweg in Hamburg-Langenhorn eine Frau mit einer Stichwaffe verletzt. Die Frau war am Freitagvormittag in Begleitung eines Mannes auf dem Wanderweg in Richtung der U-Bahnstation ...

rabgmHu | Ein nMan tha ufa emnei dgwanrWee ni nnom-gaLrhneHbaurg enie aurF imt eerin wiSeahffct .lzreetvt eiD aurF rwa am gortmFirviteaatg in ueBlggneti seine neasnM fau mde wregeWdna ni igntRhcu dre oah-intBanUts sotmtwirKio urtesegwn, asl sich enhin eien uppeGr enärnM ni ned geW tse,ltle eiw eid eoiPizl imttielte.

aD die Gpeupr nthci iecewsunha o,wellt sei es zu eirne nlravebe nsdzerinaeuAeugnts hnsczwei med ertBeielg edr ruFa und dne Mänrnen eeonkmg.m ibeaD ebah eeirn usa edr grprMeepännu neei tcaifehSwf ezckgtü udn edi rauF am anremUrt zevltr.et

Dei rauF mak itm irnee ztSnnehvtriegtcul isn ukseKr.ahann iDe Mänren eeücnftt.lh

LMTXH olkBc | ailioornmlButcht üfr ertil Ak

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert