Hamburg-Langenhorn : Frau auf Wanderweg in Hamburg mit Stichwaffe verletzt

Es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen ihrem Begleiter und einer Männergruppe. Die Frau wurde am Unterarm verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
03. Januar 2020, 15:36 Uhr

Hamburg | Ein Mann hat auf einem Wanderweg in Hamburg-Langenhorn eine Frau mit einer Stichwaffe verletzt. Die Frau war am Freitagvormittag in Begleitung eines Mannes auf dem Wanderweg in Richtung der U-Bahnstation ...

ubgramH | iEn naMn aht fau emine Wrdnwgeea ni oggHaun-hbnrnrmaLe eine ruaF tmi neeir icfhweSfat ztrt.evle iDe aruF rwa ma eragraomvFigittt in eteiBulgng isnee esnnMa fau dem nadeWergw in tncRguih erd atBsnionUhta- itioKwtorms rws,ugeent las csih inhen neie puGrep ränneM in edn eWg let,ltes iwe dei ePoiilz tieeli.ttm

Da die ueGrpp thnic echeuwisan wollte, sei es uz ieenr lvbneera srgauteesnuinzendA schwezin dem eBegreilt der Frua dnu ned nnnMeär gnme.ekom Dieba beah reien sau edr nMeeupgrrpän inee catfiwfhSe cgeüktz udn eid aruF ma tnaUrerm t.eltezvr

Dei auFr mak mit ernie tuchinzgreSttveln isn nnKausaker.h eDi neärnM üehnelft.tc

TMXLH lBokc | rBmhlcttlonauiio rfü erit Alk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert