zur Navigation springen

Hamburg-Osdorf : Flucht vor „Freund“: 17-Jähriger stürzt aus dem Fenster

vom

Ein 17-Jähriger Hamburger ist in der Nacht zu Mittwoch auf der Flucht vor einem 27-Jährigen aus dem zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in Osdorf gefallen.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2014 | 12:32 Uhr

Osdorf | Die beiden Männer feierten gestern Nacht gemeinsam mit ihren Freundinnen in einem Mehrfamilienhaus. Es kam zu einem Streit zwischen den beiden Männern aufgrund der Beziehung des 17-Jährigen zu der Schwester des 27-Jährigen. Nachdem der 27-Jährige den 17-Jährigen erst beschimpfte und danach körperlich attackierte, griff er nach einem Messer, schloss plötzlich die Wohnungstür ab und versperrte dem jungen Mann so den Fluchtweg.

Aus Angst vor dem Messer öffnete der 17-Jährige das Fenster und kletterte auf den Fenstersims. Er rutschte ab und fiel aus dem zweiten Stock. Bei der Landung hatte der junge Hamburger Glück: Sein Aufprall  wurde von einer rund 1,50 Meter hohen Hecke, die sich direkt vor der Hauswand befindet, gebremst.

Die Zeugen alarmierten Polizei und Feuerwehr. Mit einem gebrochenen Handgelenk und mehreren Wirbelsäulenprellungen brachten die Sanitäter den 17-Jährigen ins Krankenhaus.

Gegen den 27-Jährigen ermittelt jetzt die Polizei.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen