Hamburg-Wandsbek : Feuerwehr rettet 220 Kilo schwere Frau mit Kran

Die Feuerwehr musste mit einem Kran anrücken.
Foto:
Die Feuerwehr musste mit einem Kran anrücken.

Die Frau wählte den Notruf - und musste durchs Fenster aus der Wohnung transportiert werden.

shz.de von
21. Oktober 2016, 08:10 Uhr

Hamburg | Die Feuerwehr hat eine 220 Kilogramm schwere Frau mit einem Kran aus ihrer Wohnung in Hamburg gerettet. Die Frau sei krank gewesen und habe deswegen am Donnerstagabend den Notruf gewählt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Freitag.

Mehr als 20 Helfer rückten daraufhin mit dem Kran zur Höhenrettung an. Die Frau kam in ein Krankenhaus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert