Hamburg : Feuerwehr im Einsatz: Ölverschmutzung auf der Dove Elbe

<p>Die Feuerwehr installierte eine Ölsperre.</p>
Foto:
1 von 2

Die Feuerwehr installierte eine Ölsperre.

Auf der Dove Elbe ist in Hamburg Öl ausgelaufen. Die Feuerwehr konnte die Verschmutzung rechtzeitig eindämmen.

shz.de von
01. August 2017, 11:21 Uhr

Hamburg | Die Feuerwehr in Hamburg ist am Montagabend wegen einer Ölverschmutzung zum Einsatz gerufen worden. Die Rettungsleitstelle informierte über eine ölige Gewässerverunreinigung auf der Dove Elbe in Höhe des Tatenberger Jachthafens.

Zunächst rückte die Feuerwehr Moorfleet mit Löschfahrzeug und Kleinboot zur Einsatzstelle aus. Auf einer Länge von etwa 30 Mal 50 Metern war das Elbwasser verschmutzt. In Absprache mit dem Umweltdienst der Feuerwehr Hamburg wurden ein zweites Kleinboot sowie Öl absorbierende, schwimmende Barrieren nachgefordert. Die verschmutzte Fläche konnte so eingeschlängelt und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Die Behörde für Umwelt und Energie wurde durch den Einsatzleiter über die Verschmutzung in Kenntnis gesetzt, die Wasserschutzpolizei übernahm die Ermittlungen und zog Proben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert