Hamburg : Feuer an der Galopprennbahn Horn - 1800-Quadratmeter-Scheune abgebrannt

Von der Scheune an der Rennbahn ist nicht mehr viel übrig.

Von der Scheune an der Rennbahn ist nicht mehr viel übrig.

Ein Großfeuer hielt die Feuerwehr in Hamburg in Atem. 50 Einsatzkärfte waren vor Ort.

shz.de von
27. Oktober 2016, 11:20 Uhr

Hamburg | An der Horner Rennbahn in Hamburg ist eine große Scheune abgebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr waren rund 50 Einsatzkräfte am Donnerstag stundenlang damit beschäftigt, den Brand zu löschen. Die Löscharbeiten hielten bis zum frühen Nachmittag an, sagte ein Feuerwehrsprecher. Bei der betroffenen Scheune handelte es sich demnach um eine rund 1800 Quadratmeter große Stallung aus Holz, in unmittelbarer Nähe zur Rennbahn und einem Hotel. Sie stand offenbar leer.

Die Polizei ging davon aus, dass weder Menschen noch Tiere zu Schaden kamen. Die Ermittlungen zur Brandursache seien aufgenommen worden, sagte ein Sprecher. Hinweise auf eine mögliche Brandursache hatten die Ermittler zunächst nicht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert