Mehr als 20 Kilometer Stau : Fahrspur im Elbtunnel abgesackt – Verkehrschaos auf der A7

shz+ Logo
Die Fahrspur in der vierten Röhre musste wegen einer Absackung gesperrt werden.

Die Fahrspur in der vierten Röhre musste wegen einer Absackung gesperrt werden.

Hiobsbotschaft auch für den Feierabendverkehr. Erst in der Nacht soll die Fahrbahn repariert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
27. Februar 2020, 10:12 Uhr

Hamburg | Wegen eines Asphaltschadens im Elbtunnel hat sich der Verkehr am Donnerstagmorgen auf der A7 über 20 Kilometer gestaut. Die Fahrspur in der vierten Röhre musste in der Folge gesperrt werden. Auch die Abfa...

Humbagr | eWgne eeisn sAhatssepadhcln im tenbuElnl tah hsci erd ehkrrVe ma Detsgramrnneonog fau edr A7 ebür 02 letmiKreo tategs.u eiD paFhrrsu in der itenrve örhRe emtssu in der oFgle geerrtsp ewrnd.e hcuA ied Atbhrfa nOhcerhamts sit epeg.tsrr

eDr tSau fau erd A 7 tuhRcign edüSn hcreit tzziuer sbi bQriunco,k aslo nudr 02 .eitremolK

neD eeasmgtn agT ürbe eis mti erlenhchbie Vednkrnriuegbsehheenr zu nere,hcn teilet eid iieloPz .tim Bie med cdSahen eahdln se csih um niee ein ereMt etief bAgcaunsk in edr rha,naFhb die inthc übrheerafn wdenre eö,nkn sgaet nie rheeScpr sed iteebnasrbdeLs naeS,trß en.ürkcB

Dei tammRpaaeneurhanßr sonlle ni erd ctNha teatnnsdfti udn dei Surp ab frhFrgiaüte rdeewi brabhrfea iesn.

TXHLM locBk | lBouhaiiomlncrtt rüf ti Alker

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen