Nach Raub in Hamburg-Eppendorf : Fahndung nach zwei jungen Männern

Die beiden Männer hatten am 6. März eine Kassiererin in der Hegestraße überfallen und waren entkommen.

Avatar_shz von
16. Mai 2019, 15:44 Uhr

Hamburg | Nach einem Raub am 6. März um etwa 21.50 Uhr in der Hegestraße in Hamburg-Eppendorf fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern und Videosequenzen öffentlich nach den bislang unbekannten Tätern.

Kurz vor dem Überfall stand der erste Täter an der Kasse und gab der Kassiererin einen Leergutbon. Als sie den Bon scannte und den Preis für einen Donut eingegeben hatte, öffnete sich die Kassenlade.

In diesem Moment kam ein zweiter Mann hinzu, ein Komplize, drückte die Kassiererin zurück, griff in die Kasse und entnahm daraus Bargeld. Der erste Täter tat das gleiche. Anschließend flüchteten beide Männer in Richtung Eppendorfer Baum.

Die Ermittlungen des zuständigen Raubdezernats führten bisher nicht zur Identifizierung der Täter. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat der zuständige Ermittlungsrichter daher eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera angeordnet. Die Zeitangaben der Kamera sind nicht korrekt und somit irrelevant. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Der erste Täter:

  • Hautfarbe: dunkel
  • Alter: etwa 20 Jahre alt
  • Größe/Statur: etwa 170 Zentimeter groß, schlank
  • Kleidung: dunkel mit Kapuze

Der zweite Täter:

  • Hautfarbe: dunkel
  • Größe/Statur: größer als 170 Zentimeter
  • Kleidung: ebenfalls dunkel gekleidet

Hier ist eine kurze Videosequenz des Überfalls zu sehen. Die Zeitangaben der Kamera sind nicht korrekt und somit irrelevant.

Hinweise zu den gezeigten Personen bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert