Ehemaliges Punica-Gelände : Erneut Weltkriegsbombe in Hamburg-Wilhelmsburg entdeckt

Die Feuerwehr richtete eine Sperrzone ein, mit der Entschärfung wird nach Angaben des Sprechers gegen 15 Uhr gerechnet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Juni 2019, 13:13 Uhr

Hamburg | Auf einer Baustelle in Hamburg-Wilhelmsburg ist zum zweiten Mal innerhalb einer Woche eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Es handle sich um eine englische 500-Pfund-Bombe mit Heck...

amurgHb | Afu rneie Blstleaeu in ulmugbrars-WHmbeglih sit umz ntwezei Mal linerbnha rinee eWohc niee gmoiblerebeF sua med iZtnwee iegeklrtW tekntedc d.nerwo sE ldaneh schi um eein hlngsieec Bn5fm-d-u0obe0P mit ahelcHrgüzdacsuknef, satge ein eehecsrhprweueFrr ma tiwct.hMo iDe obemB sie fau mde egelheinma äeeldGn der ncremnäPkaeuiitGa-fr ecettndk enrdow – urn 20 eMtre vno der eSltle t,erfnten wo am vreagnneegn onterangDs lfbnelsea neei ciegenhsl Fegrelmoeibb bie niderguonnSe egunndfe rodnew wra.

iDe rheweeuFr ierthtce inee Srrzneoep von 003 Menret ,nie ni red napkp 001 nnMcehes neleb oerd ebteair.n uchtäizsZl esi eien Wrnnzeao vno 050 teenMr hnegtitceeri erdwon. Mit rde ncrustfnäEgh wird ahcn gbnAnea eds eSrepshrc eggne 015.0 Urh e.chnetger

TXLHM Bkloc | mtlircliouBnhtao üfr rletiAk 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert