Hamburg : Elfjähriger wird von Lkw überrollt und stirbt

<p>Die Unfallstelle: Der 11-Jährige war aus dem Bus der Linie 124 ausgestiegen und wollte auf die andere Straßenseite.</p>

Die Unfallstelle: Der 11-Jährige war aus dem Bus der Linie 124 ausgestiegen und wollte auf die andere Straßenseite.

Der Junge stieg aus einem Linienbus aus, wollte die Straße überqueren und wurde dann von einem Lkw erfasst.

shz.de von
10. Oktober 2016, 16:50 Uhr

Hamburg | Ein Elfjähriger ist am Montagnachmittag in Hamburg-Ochsenwerder bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Junge sei aus einem Bus ausgestiegen und von einem Lastwagen erfasst worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Demnach verließ der Junge an der Bushaltestelle Oortkatenweg einen Bus der Linie 124. Danach ging der Elfjährige beim Anfahren des Busses hinter dem Bus auf die Fahrbahn und wollte die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem aus der Gegenrichtung kommenden Lastkraftwagen erfasst und erlitt tödliche Verletzungen. Weitere im Bus sitzende Kinder wurden Zeugen des Unfalls. Die Kinder sowie der 37-jährige Fahrer des LKW wurden durch Rettungskräfte und Notfallseelsorger umfangreich betreut.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert