Hamburg-Langenhorn : Elfjähriger läuft vor Auto – schwer verletzt

Ein 78-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Kind erlitt einen Oberschenkelbruch.

shz.de von
27. Dezember 2016, 14:46 Uhr

Hamburg | In Hamburg wurde ein elfjähriger Junge beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Das berichtet die Polizei am Dienstag. Demnach war das Kind zwischen zwei geparkten Wagen auf die Walter-Schmedemann-Straße in Hamburg-Langenhorn gelaufen, anscheinend ohne den Verkehr dabei im Blick zu haben.

Der 78-jährige Fahrer eines Opels konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte den Jungen. Der Elfjährige erlitt einen Oberschenkelbruch und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert