Unfall in Hamburg-Jenfeld : Elfjähriger Junge von Auto erfasst – schwer verletzt

Ein Autofahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen. Das Kind wurde mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

shz.de von
24. März 2015, 15:16 Uhr

Hamburg | Ein elfjähriger Junge ist in Hamburg-Jenfeld auf dem Weg zur Schule von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, lief das Kind am Dienstag zwischen parkenden Autos hindurch auf die Fahrbahn. Ein 45 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr bremsen. Bei dem Zusammenstoß habe der Junge schwere Beinverletzungen erlitten. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen