zur Navigation springen

Hamburg-Eimsbüttel : Elfjähriger angefahren und schwer verletzt

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Junge wollte hinter einem Linienbus die Straße überqueren - er wurde von einem Auto erfasst.

shz.de von
erstellt am 28.Apr.2017 | 14:15 Uhr

Hamburg | Ein elf Jahre alter Junge ist in Hamburg-Eimsbüttel von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der Junge stieg am Freitagmorgen aus einem Linienbus aus und wollte die Straße hinter dem Bus überqueren, wie die Polizei mitteilte.

Den Polizeiangaben zufolge lief er mit zwei anderen Kindern über die Straße, als er von dem Auto eines 54-Jährigen erfasst wurde. Der Junge kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die anderen Kinder und der Fahrer blieben unverletzt.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen