Hamburg-Ohlstedt : Eisdiele ausgeraubt – Täter bedrohen Angestellte mit Schusswaffen

Kurz vor Ladenschluss überfallen zwei bewaffnete Männer eine Eisdiele. Sie erbeuten Bargeld und fliehen.

shz.de von
05. Juli 2015, 13:27 Uhr

Hamburg | Zwei bewaffnete Männer haben in Hamburg-Ohlstedt eine Eisdiele überfallen und zwei Angestellte bedroht. Die beiden 72 und 19 Jahre alten Frauen wollten den Laden am Samstagabend gerade abschließen, als zwei junge Männer hereinkamen und die beiden mit Schusswaffen bedrohten, wie die Polizei am Sonntag mitteilten.

Als die Täter Bargeld forderten, übergab die 72-Jährige ihnen einen kleinen Geldbetrag aus der Kasse. Die Männer steckten das Bargeld ein und ergriffen die Flucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen