Hamburg : Einsatz in der Nacht: Brennende Autos in Barmbek-Süd

shz+ Logo
In der Leo-Leistikow-Allee brannten in der Nacht mehrere Fahrzeuge.

In der Leo-Leistikow-Allee brannten in der Nacht mehrere Fahrzeuge.

Zwei Pkw gingen gegen 0.45 Uhr in Flammen auf. Die Polizei geht offenbar von Brandstiftung aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Oktober 2019, 07:05 Uhr

Hamburg | In der Nacht zu Dienstag (8. Oktober) gegen 0.45 Uhr gingen in der Leo-Leistikow-Allee im Stadtteil Barmbek-Süd zwei Pkw in Flammen auf. Die Feuerwehr, die mit zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter v...

bgrauHm | In rde Ncaht uz gaDsetin .(8 Ort)boke eeggn 0.45 hrU nnegig ni dre wtLleies-AioLkoeel- mi titdSlaet ekarübmBS-d zewi kwP ni mFlneam fua.

eiD heure,erFw die imt zwei nzuLheheasörfcg dnu eienr ileeDtherr vor Ort raw, tenokn ied ebedin dennbnener soAut ggziü esn.chöl iEn teerweir kP,w der in dre eähN etk,arp eruwd dchru mFnmeal nud zeitH dh.sceäbtgi

eiD zePiil,o die elnslefba tim nehremer garuhFneez orv rOt arw, ethg etirdez onfbfrae nov dtntsufarnBg sau dnu uecsth das dlUmfe hcan ätnardeBzns .ab

HMLTX Blcko | otBriaumtlhoilcn rfü ri ektlA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert