Hamburg : Einsatz in der Nacht: Brennende Autos in Barmbek-Süd

shz+ Logo
In der Leo-Leistikow-Allee brannten in der Nacht mehrere Fahrzeuge.

In der Leo-Leistikow-Allee brannten in der Nacht mehrere Fahrzeuge.

Zwei Pkw gingen gegen 0.45 Uhr in Flammen auf. Die Polizei geht offenbar von Brandstiftung aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Oktober 2019, 07:05 Uhr

Hamburg | In der Nacht zu Dienstag (8. Oktober) gegen 0.45 Uhr gingen in der Leo-Leistikow-Allee im Stadtteil Barmbek-Süd zwei Pkw in Flammen auf. Die Feuerwehr, die mit zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter v...

abrHugm | nI erd atNch zu tainDesg .8( Ok)etbor ggnee 04.5 rUh neigng in rde wiLLoAkes-eeteillo- im aettdSitl d-übeBSkrma wiez Pwk ni malmFen .ufa

eiD h,Fereruwe ied mit iwez afescreunöhzhgL udn niree Dhtrleiere rov tOr ra,w ntenok ied ibdeen nnerebnedn uAtos ggizü enc.ölhs nEi weirtree wk,P edr in der Nähe kep,art rweud rhdcu nFamelm dun teizH äsb.gdiehct

eDi loizi,eP ied nblelesfa tim mererehn azgrheFnue orv rtO ,arw geth redezti arneffob onv dgtrsufntanB sua dnu stecuh dsa mUledf ahcn raBäetsdnnz .ba

MHTLX ckoBl | tonaBhloirilmcut üfr terAkil 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert