zur Navigation springen

Hamburg-St. Georg : Einbruch in Juweliergeschäft: Täter kommen durch die Wand

vom
Aus der Onlineredaktion

Einen Umweg nahmen Einbrecher in Hamburg, um an ihr Ziel zu kommen. Gefasst wurden sie noch nicht.

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2015 | 13:53 Uhr

Hamburg | Bei einem Einbruch in Hamburg-St. Georg haben unbekannte Täter Schmuck aus einem Juweliergeschäft gestohlen - um an ihr Ziel zu kommen, nahmen sie einen Umweg über eine Boutique in Kauf. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen, so die Polizei.

Der Inhaber des Objektes im Steindamm wurde über einen Alarm von seinem Sicherheitsdienst informiert. Vor Ort stellte er den Einbruch fest und verständigte die Polizei. Drei Funkstreifenwagen und ein Diensthundeführer fuhren zum Tatort. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der oder die Täter noch in dem Laden befanden, wurde das Geschäft durchsucht. Personen wurden nicht angetroffen.

Und so gelangten die Täter zum Juwelier: Über eine Seitentür der Boutique kamen sie ins Gebäude. Dann schlugen sie in den Toilettenräumen des Bekleidungsgeschäfts die Wand ein - und kamen so in die Verkaufsräume. Sie durchsuchten den Laden und nahmen - nach dem derzeitigen Sachstand - Silber- und Modeschmuck mit. Laut Polizei steht die genaue Menge noch nicht fest.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich beim Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert