Hamburg-Ohlsdorf : Ein 23-Jähriger wird in Hamburg vom Zug erfasst

Nach einem Unfall an einer S-Bahn-Station wird der junge Mann mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallhergang ist noch unklar.

shz.de von
27. März 2016, 10:56 Uhr

Hamburg | Ein 23-Jähriger ist am Sonntagmorgen an einer S-Bahn-Station in Hamburg-Ohlsdorf von einer Bahn überrollt und schwer verletzt worden. Der Mann wurde von der Feuerwehr gerettet, wie die Bundespolizei mitteilte.

Der 23-Jährige kam den Angaben zufolge mit schwersten Verletzungen an Kopf und Oberkörper in ein Krankenhaus. Der Lokführer leitete zwar eine Schnellbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern, wie ein Sprecher erklärte. Aufgrund von Zeugenaussagen und Videoaufnahmen gehen die Beamten von einem Unfall aus. Der 23-Jährige sei am Bahnsteig entlanggetorkelt und selbst in die Gleise gegangen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen