Hamburg-Wilhelmsburg : Durch Windschutzscheibe gebohrt: Schranke verfehlt Kopf des Fahrers knapp

shz+ Logo
Die Schranke durchbohrt das Cockpit des Autos.

Die Schranke durchbohrt das Cockpit des Autos.

Der Fahrer eines VW Caddy übersah eine halboffene Schranke. Er verletzte sich an der Schulter.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Mai 2019, 13:34 Uhr

Hamburg | Der Fahrer eines VW-Caddys wollte gegen 09.20 Uhr von einem Firmengelände auf die Neuhöfer Straße einbiegen und übersah dabei offenbar eine Schranke. Sie war zwar bereits offen, aber die offenen Schranken...

baguHmr | Der Fraehr senie dydCVW-as wtolle ggene 0920. rUh nvo nmeei Fndemängeirel auf ide öuhfreNe aßSret negeienbi udn üsebhar eadbi bafenorf neei an.cShekr eSi awr arwz teisrbe fe,fon aerb die oenfenf hreeStalnnecki gnaret cohn in dei rh.hanFba Der Frahre sed VW hfru tiedkr in ied aceShnkr iie.hnn Das ercwhes iarenlkhSetcn betohr schi hrcdu ied dueisicnWbhezscht nud ltfereevh run ppkna den Kfop dse rFrash.e reeiDs rwedu unr htlcie na red etenrch cuterlhS zlt.terev

XTHML lBcok | Bliitcalmouothrn rüf Akirlet

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert