Hamburg-Wilhelmsburg : Durch Windschutzscheibe gebohrt: Schranke verfehlt Kopf des Fahrers knapp

shz+ Logo
Die Schranke durchbohrt das Cockpit des Autos.

Die Schranke durchbohrt das Cockpit des Autos.

Der Fahrer eines VW Caddy übersah eine halboffene Schranke. Er verletzte sich an der Schulter.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
17. Mai 2019, 13:34 Uhr

Hamburg | Der Fahrer eines VW-Caddys wollte gegen 09.20 Uhr von einem Firmengelände auf die Neuhöfer Straße einbiegen und übersah dabei offenbar eine Schranke. Sie war zwar bereits offen, aber die offenen Schranken...

ubgamHr | Dre rrFahe neies day-CdWVs lwtelo ngege 02.90 hUr nov emnei lärFmneniedge afu die fruNöehe arßSte genienieb nud hbresaü edbai bfofaren eeni ncke.Sarh Sie war wraz rtbeise on,fef arbe ied neneoff nhSenakltrceei eantgr ocnh ni dei rnh.abhaF erD ehrFar esd VW fhru ekridt ni die acnhkreS nih.nei saD crhsewe lectaSeniknhr otbhre ihsc urhdc edi Wuedczbshincthsie dnu rleeevfth nru kpanp end Kopf des rshaF.er reDies duwre rnu techil an red etcrhen huerclSt etv.etrlz

XHLMT Block | intBlhlmroictuoa ürf krteAil

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert