Hamburg : Dumm gelaufen – HSV-Fan versenkt sein Auto

Für HSV-Fan Horst Günther Kruse kommt es gerade knüppeldick. Seinem Verein steht das Wasser bis zum Hals – und jetzt versenkt er auch noch sein Auto in der Bille.

shz.de von
14. Februar 2014, 19:06 Uhr

Hamburg | Hans Günter Kruse ist ein Pechvogel. Er ist HSV-Fan – und hat deshalb zurzeit wenig Grund zur Freude. Und nun ist er auch noch, wie der Hamburger SV, baden gegangen. Oder eher gesagt: sein Auto. Die Geschichte beginnt auf dem Parkplatz einer Spedition in der Halskestraße in Hamburg-Billbrook:

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen