Hamburg-Heimfeld : Drei Männer überfallen Paketzusteller – Polizei sucht Zeugen

Die Täter bedrohen den 32-Jährigen mit einem Revolver und einem Messer. Dann klauen sie ihm Pakete.

shz.de von
10. September 2017, 13:58 Uhr

Hamburg | Die Polizei Hamburg fahndet nach drei bislang unbekannten Männern, die am Samstagvormittag einen Paketwagenfahrer überfallen und dabei mehrere Pakete erbeutet haben. Wie die Polizei mitteilte, öffnete der 32-jährige Paketzusteller gerade sein Fahrzeug, als plötzlich drei Männer vor ihm standen.

Einer der Männer bedrohte den 32-Jährigen mit einem Revolver und forderte die Herausgabe der Fahrzeugschlüssel, ein zweiter Täter bedrohte ihn mit einem Messer. Als der Paketzusteller dies verweigerte, nahm der dritte Täter mehrere Pakete aus dem Fahrzeug. Anschließend flüchteten die drei Männer in Richtung Weusthoffstraße.

Der 32-Jährige informierte umgehend die Polizei und zeigte den Diebstahl an. Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

  • Täter 1: männlich, etwa 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß, schlanke Figur. Er hatte ungepflegte, schulterlange dunkle Haare.
  • Täter 2: männlich, etwa 35 Jahre alt und 1,75 Meter groß, schlanke Figur. Er hatte ungepflegte, kinnlange dunkle Haare.
  • Täter 3: männlich, etwa 35 Jahre alt und 1,72 Meter groß, schlanke Figur. Er hatte ungepflegte, längere dunkle Haare.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040/428656789 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert