Hamburg : Diebstahl von Polizeifunkgeräten: Ermittlungen gegen Beamte

shz+ Logo
Mindestens zwei der Beschuldigten sollen den Polizeifunk abgehört haben.

Mindestens zwei der Beschuldigten sollen den Polizeifunk abgehört haben.

Mehr als ein Dutzend digitaler Funkgeräte sind in Hamburg gestohlen worden. Die Täter sollen aus den eigenen Reihen kommen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. August 2019, 06:46 Uhr

Hamburg | Wegen des im Februar bekannt gewordenen Diebstahls von Digitalfunkgeräten der Hamburger Polizei ermittelt die Hamburger Staatsanwaltschaft inzwischen gegen zehn Verdächtige. Zwei Polizeibeamte stünden im ...

guarmbH | Weeng des im ebrrFau nntkeba neergwndoe ilhesatDbs onv afetignäDktrgiueln edr bHmaugrer eizlPoi mtlrieett die emraHugrb tsnltasaaawthSafct nshcwenizi egeng ehnz eäVrtc.deihg eiZw zlbeitaiPmeeo eüsndtn mi adVhertc eds migsebewgräneß bestislDah mti nfefaW und e,ehHreli eeltit red Stane fau eine lKeien faengAr sed egebünasD-hdsorarfecBnFettPgr agdlrCr-Ea cowarJh t.mi eiD ctah ügernbi Persnone erdnew urn red hrleeeiH bhceiusglt.d

Bie end tnenlEmigtru hetg es mu ned abehlstDi ovn esmiatnsg 22 entekrugläDtfaingi udn 22 tikaSeheeischrnrt von eBdeörhn und nsraotaiOnigne tmi ifSahgiuehsrtebncae. 31 edr teäeGr thnreeög dre rmgeHaurb zPlio.ei Dseei esien czeniwhs eNeovbmr 1802 udn eFarrub 2910 eoslength eonwrd.

Egenii edr rtäGee nsdi rwedei caahgfuetut

lEf der pteaApar dnu wzölf hsrtraiheSeticken nesei eib end mtEueignrlnt rwieed htaucf.gaute iSe inees in rgu,Hmba ndesehiaerNs,c ithwelecsHg-nisSlo dnu -onefnsilrdahNWreet eehgscrseltlti ordne.w mZu elTi tnähet eis ide tTräe ebrü tolrfnmenPOaneti-l muz rekafVu gbtonna.ee In wzie nFlläe inese kzur ndarheernitnei imt bdeleenms ktgeFänur Dntea edr umgearHrb lzPeoii fabegtgar owden.r

nietMedssn iwze red itsndhlgeceBu therön edn kznPoilueif a.b oabSdl edr tlurseV ensie trGäsee nebtank ,rweed eperrs dei iPloize dei ididnlveiule l,Terrmehnumeemin ctrrseehvei rde .aSnte

Jorahcw aprshc von aunbatenrrg d.äMtssnenis wehiZscn med nrcseiVdwenh rde teräGe dnu dem eermnkeB neise hermere Wcneho .vreanegng So ise es nde räTnte giclmhö enewe,gs den znifkeoPuil ba.euröhzn ei„lW es chsi heri ncith mu enien Eelfilnlza d,ehtanl ncaehrub irw neriddgn eenmarghseigc oeltoKnnrl mi nggaUm tim näDretsnegeti dre dh“öisn,rchbieeSeetrh tfoerdre edr ii.FrlP-kDPoet

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen