Temporäre Fußgängerzone : Die neue Autofreiheit: Auch Hamburg-Ottensen macht Platz

Avatar_shz von 01. September 2019, 10:59 Uhr

shz+ Logo
„Ottensen macht Platz“ für Fußgänger und Radfahrer. Autos müssen draußen bleiben.

„Ottensen macht Platz“ für Fußgänger und Radfahrer. Autos müssen draußen bleiben.

Wenn Bewohner sich den Raum ihrer Stadt vom Autoverkehr zurückerobern – ein klarer „Hilfeschrei“, meint ein Städtebauexperte.

Hamburg | Im Hamburger Rathausviertel läuft das Experiment seit knapp einem Monat, nun soll auch ein Teil Ottensens autofrei werden. Von Sonntag an werden mehrere Straßenabschnitte rund um den Spritzenplatz zur temporären Fußgängerzone – zum „Flanierquartier auf Zeit“, wie es im Bezirksamt heißt. Auch Anwohner dürfen dann dort nur noch Parken, wenn sie einen fe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen