Ausstellung 350 Jahre Altona : Die Geschichte von „Hamburgs schöner Schwester“

1664 wurde Altona vom holsteinischen Landesherrn, dem dänischen König Frederik III. zur Stadt erklärt. Die Altonaer Stadtrechte gewährten Religions- und Gewerbefreiheit. Im Altonaer Hafen fielen keine Zölle auf ein- und ausgehende Waren an.
1 von 16
1664 wurde Altona vom holsteinischen Landesherrn, dem dänischen König Frederik III. zur Stadt erklärt. Die Altonaer Stadtrechte gewährten Religions- und Gewerbefreiheit. Im Altonaer Hafen fielen keine Zölle auf ein- und ausgehende Waren an.

Vom kleinen Fischerdorf entwickelte Altona sich zu einer prosperierenden Handelsstadt. Heute ist Altona ein quirliges Hamburger Trendviertel. Das Altonaer Museum blickt ab Mittwoch zurück auf vergangene Zeiten.

zur Startseite