Nach Trainingsunfall : Diagnose Wadenbeinbruch bei HSV-Profi Jan Gyamerah

In der Vorbereitung auf das Spiel gegen Rivale St. Pauli hat sich der Rechtsverteidiger des HSV schwer verletzt und muss operiert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. September 2019, 17:54 Uhr

Hamburg | Jan Gyamerah vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat sich beim Training am Mittwochvormittag schwer verletzt. Der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger wurde zunächst mit einem Rettungswagen in ein Hamburger...

ugarbmH | aJn aayheGrm mvo aßisbntlgu-ZeitFwelli emgHbrrua SV hat ihcs iemb nanrgiiT am trttaioMtgmhvwcio escwhr rettvel.z rDe 24 hrJae etal reidthivgceeterRs rwdue äshutncz imt ineme gnwsnguaettRe in nei eruHambrg unseranhKak thrbg.ace Enie ieeenehgdn srUhegtuncnu ,begra asds erd orSm-gZumngea noeh iunkemwdgFrirne eenin rBhcu des eiknnl nbaWeindes ltteirne .ath rE tlosle hcno am octhntdMeiawb eierptor d,weern tleeti rde HVS mi.t

meGyraah  

ie„D lunerzeVgt tis nie oßrrge hoScck ürf usn aell. sE ttu uns bacunllghui dlei für anJ, rde hics inhscmlhce nud pcseirhiels igoßrgart ebi uns trergeiint hta dun hanc zurker iteZ eni itcwrhgei etildaensBt urnsree Matacnfnhs dw“uer, stage tnadHrotpSSvVs-ro snoJa o.ltBd ndU kgidtnüe :an ir„W weredn llsae dfrüa nt,u mu hin ni dre wcehners Ra-ashheeP imheösclgtb zu urüttnensezt dun nhaeb etlssolv Vateerrun ni seurne iizcinehmdes li.gAue“nbt

eiD sMtfncnaah ovn nrraiTe eetDir ngiekcH tbteiree cihs eeztird uaf das drbetyatSd geeng dne raenvlioklLa FC S.t uPila ma gnatM,o 0.032 rUh rvo.. mh,areGay edr mi reomSm ovm fVL muoBch anch aHmrgbu twleesghec r,aw tansd in den sebirihnge üfnf enspkiPtleun in dre tarftS.le unN riwd re atmeolnang ulsealaf.n

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen