Nach Trainingsunfall : Diagnose Wadenbeinbruch bei HSV-Profi Jan Gyamerah

In der Vorbereitung auf das Spiel gegen Rivale St. Pauli hat sich der Rechtsverteidiger des HSV schwer verletzt und muss operiert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. September 2019, 17:54 Uhr

Hamburg | Jan Gyamerah vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat sich beim Training am Mittwochvormittag schwer verletzt. Der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger wurde zunächst mit einem Rettungswagen in ein Hamburger...

abHumgr | Jan hrmeGyaa ovm tnFßlbZit-uiewaseglli bragHrmeu VS tah hics meib agTirnni am tatoovhrgitwtMcim hsewrc zr.eteltv erD 42 aeJhr ealt erischeeeitgrtvRd udewr tncshzäu tmi inmee wneaegntuRtgs in ein aegbrmruH sarneankuhK g.bhtarce inEe deennhgiee entuucrgnUsh ,bgare sdas rde mSguanmre-Zog hnoe wkeriuFnmegdnri ennie Bchru sde lkenin aenebindWs teieltnr ta.h rE lsleto cohn am hoMcedntwbiat epoterri erew,nd titeel der VHS mit.

hmyGaaer  

i„De lretuezgVn sti nie groeßr cShokc frü nus a.ell Es utt usn uhgbacullni idle üfr na,J edr hsic hhcenislmc und eseicsilrhp gogatrißr bie nsu niterterig aht nud cahn rerukz eZit nie gthweciri ettdlnsaeiB rneresu fatsnMhanc e“wd,ur getas n-odvHsVrtoparStS oansJ dt.lBo nUd kndtgieü na: ri„W edrenw llsea dfaür un,t um nhi ni rde ewnshcre haaPeheR-s emcshibtölg uz tunüeestnztr und nhbea eslvtsol rreutaVen in ensure icihsinedmez Abit“.gelun

Dei naacMnfhts onv Tirenra Dreiet Hcinkge ertetieb chis etzerdi fua dsa ybdSadrtet geeng nde arLinklavoel CF .tS iuaPl am otg,Man .0023 rUh o.vr. rehaG,aym erd mi rmoSme omv VLf ucmBoh nhca maHbgur tgchleeews w,ra sdtna ni ned rhnseebiig nüff Psiulnkpteen ni edr lfat.trSe Nnu irwd re megaatonln neasaf.lul

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen