Benefizaktion in Hamburg: Kicken mit Herz : Der Ball rollt für den guten Zweck

Auch Schauspieler Bjarne Mädel nahm an der Benefizaktion „Kicken mit Herz' teil.

Auch Schauspieler Bjarne Mädel nahm an der Benefizaktion „Kicken mit Herz" teil.

Ärzte gewinnen im Fußball-Duell gegen Promis und sammeln 103.500 Euro für herzkranke Kinder.

shz.de von
10. September 2018, 20:12 Uhr

Hamburg | Bereits zum zehnten Mal spielten Ärzte des UKE am Sonntag bei der Benefizaktion „Kicken mit Herz" im Victoria-Stadion an der Hoheluftchaussee gegen eine Promi-Auswahl. Der Erlös von 103.500 Euro geht an das Kinderherzzentrum des Klinikums.  

Um das Spiel zu verfolgen, kamen rund 4000 Zuschauer in das Victoria-Stadion an der Hoheluftchaussee.

Stars zum Anfassen und ein großer Spaß für die ganze Familie – das ist seit zehn Jahren das Motto von Kicken mit Herz. Prominente und Ärzte für den guten Zweck. Für das Prominenten-Team trat zum Beispiel der Schauspieler Bjarne Mädel an. Außerdem stürmten, flankten und köpften der Singer-Songwriter Ingo Pohlmann, Fernsehmoderatorin Julia Westlake, Politikerin Katja Suding, der deutsche Fußballtrainer Felix Magath, ehemaliger Fußballspieler Ewald Lienen, Schauspielerin Yasmina Filali, Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich, Model und Coach Jorge Gonzalez, TV-Imbiss-Tester Harry Schulz und noch einige mehr.

Bereits seit 2008 findet der Benefiz-Kick in Hamburg statt. Im Mittelpunkt steht das Duell des Promi-Teams „Hamburg Allstars" gegen die Ärzte-Mannschaft „Placebo Kickers". Rund um das Spiel gab es zahlreiche Aktivitäten wie Kinderschminken, Torwandschießen, Gastronomie und eine Riesen-Tombola mit über 1000 Preisen.

Zu Beginn gab es zwischen den beiden Teams noch einen Gleichstand. Gegen Ende ging das Spiel dann aber doch mit einem 4:3 für die Ärztemannschaft „Placebo Kickers" aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen