Mieten-Move : Demo gegen „Mietenwahnsinn“ in Hamburg: 8000 Teilnehmer erwartet

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 03. Mai 2019, 07:59 Uhr

shz+ Logo
Das Leben auf der Sonnenseite können sich in Hamburg nur wenige Mieter leisten.

Das Leben auf der Sonnenseite können sich in Hamburg nur wenige Mieter leisten.

Für Samstag (4. Mai) rufen mehr als 100 Initiativen zum Protest gegen Wohnungsnot und Mietpreisexplosion auf.

Hamburg | Sie versenkten einen „Miethai“ im Klo, verpassten wandelnden Pappmaché-Häusern einen „Mietendeckel“ nebst Transparent mit der Aufschrift: „Enteigne mich“. So bunt und fantasievoll haben als Gebäude verkleidete Aktivisten am Donnerstag vor dem Hamburger Rathaus auf den 2. Mieten-Move in der Hansestadt am kommenden Samstag (4. Mai) aufmerksam gemacht. We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen