Hamburg Asklepios-Klinik : Dementer Patient nach zwei Wochen tot im Krankenhaus-Keller gefunden

Der 76-Jährige ist vermutlich kurz vor seiner Klinik-Entlassung durch eine Fluchttür in den Keller gelangt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. August 2019, 14:32 Uhr

Hamburg | Er hat den Ausgang aus einem dunklen Keller nicht mehr gefunden: Ein dementer Patient ist zwei Wochen nach seinem Verschwinden während eines Klinikaufenthalts in Hamburg tot im Keller des Krankenhauses ge...

gbaurmH | rE tha nde gagsnuA asu eemni elnundk rKleel nthic merh :nneguedf niE tdneeemr etnaitP tis izwe oeWhcn nahc smeine hdcnneswireV hänwder enies nhuaniletisKalkft ni ugmaHrb ott im leeKrl eds ahnsnuerkaeKs enguendf red.won Das eäntitbgtes oizlPei dnu edi pKneAiskslo-kelnii ma wtothicM.

aNhc nagbenA erd Plizoie dahtnele es sihc mu enein ienmeeglha Kmimsso,ar dre afu erd hivDcwaeda an erd hbnreaRpee teeagriteb at.het Dre hJi7äe6-rg ies am .31 lJui ibe eemni sakehhKnrnnuaalttfuea ni Hdag-kbemursnWba urzk vro erd ntEaulssng irluehcmvt uhdcr eein tltFucürh in ein prneTehpsua gtnaleg udn ndan ihtnc mrhe ze,nükkcremguom ad hsic edi rüT ruz aSnitto vno eaußn tchni ffnöne ilße.

Auch dne Ansuagg rzu ßSetra bhae er cnhti .edngeunf eSseatttnds eis re nis ewzeit reenchogssstU nulagefe nud drto ntreu red rpepeT udchr niee in edr aWdn eeiaeglennss alührttS ni neei eelnki emKram t,tgeelerkt etags ine ilPeieoehprc.szr ieHr tarsb er anch teerns nsrtnikEseenn erd reritltEm na Hr.nezeegvsra

liPzieo dun Kiilkn thnate mmrei rieewd nhca dem somxEmKrsi-a suhcg,te auhc mit enire egnfniÖhtlhiaffnkseucdt udn emnei undchuSh eDr– ehlr.ibgecv Estr am 82. Jlui ätthen narreeaaKmrinuhstbiekt nenie hGurce im Kleler kmrteeb nud edn cVrleshag teögenf.f

HLTMX kclBo | ttoiolmairlBnchu ürf k leirAt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert