Hamburg : Decksmann stürzt in Elbe

Avatar_shz von 16. Februar 2018, 08:51 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr suchte mit mehr als 30 Kameraden nach dem Vermissten.
Die Feuerwehr suchte mit mehr als 30 Kameraden nach dem Vermissten.

Die Feuerwehr und die DLG suchten nach dem Vermissten.

Hamburg | Ein Decksmann ist in Hamburg während der Arbeit von einem Schubverband in die Elbe gestürzt und gilt seitdem als vermisst. Die Besatzung hatte noch einen Rettungsring nach der Person geschmissen. Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen in Höhe des Kal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert