HHLA-Chefin bekommt am meisten : Das sind die Topverdiener der Hamburger Staatsfirmen

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 04. November 2020, 17:03 Uhr

shz+ Logo
HHLA-Chefin Angela Titzrath (links) verdiente 2019 knapp eine Million Euro - und damit deutlich mehr als Kanzlerin Angela Merkel (360.000) und Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (knapp 200.000).

HHLA-Chefin Angela Titzrath (links) verdiente 2019 knapp eine Million Euro - und damit deutlich mehr als Kanzlerin Angela Merkel (360.000) und Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (knapp 200.000).

Die Manager der öffentlichen Unternehmen in Hamburg verdienen im Durchschnitt fast viermal so viel wie ihre Mitarbeiter.

Hamburg | Es bleibt dabei: Die Chefs der städtischen Hamburger Firmen verdienen deutlich mehr als der Bürgermeister. Während Peter Tschentscher (SPD) auf Jahresbezüge von knapp 200.000 Euro kommt, streichen die Führungskräfte der großen öffentlichen Unternehmen durchweg ein Vielfaches davon ein. Das geht aus dem Vergütungsbericht 2019 vor, den der Senat jetzt vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen