Hamburger Hafencity : Dach fängt bei Schweißarbeiten Feuer – zwei Männer gerettet

Die Lagerhalle steht leer und sollte umgebaut werden. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Avatar_shz von
28. März 2017, 16:26 Uhr

Hamburg | Bei Schweißarbeiten ist am Dienstag eine Lagerhalle am Rande der Hamburger Hafencity in Brand geraten. Das Dach habe auf einer Länge von etwa 20 Metern gebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Zwei Arbeiter wurden aus dem Gefahrenbereich gerettet.

Die Feuerwehr war mit 45 Mann im Einsatz und brauchte anderthalb Stunden, um den Brand zu löschen. Die Nachlöscharbeiten zogen sich hin, weil Teile des Daches abgenommen werden mussten. Die leerstehende 100 mal 40 Meter große Halle sollte umgebaut werden. Die Höhe des Sachschadens war noch unklar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen