Open-Air-Parteitag : Corona zwingt Hamburgs Grüne ins Tennisstadion

Avatar_shz von 18. März 2021, 13:17 Uhr

shz+ Logo
Das Tennisstadion Hamburg-Rotherbaum.
Das Tennisstadion Hamburg-Rotherbaum.

Es wäre der erste Parteitag in Hamburg unter freiem Himmel. Womöglich verhindert Corona aber auch das.

Hamburg | Zumindest werden sie nicht nass: Wegen der Corona-Pandemie verlegen Hamburgs Grüne ihre Landesmitgliederversammlung ins Tennisstadion Rotherbaum. Die Arena verfüge über ein Dach, das bei Regen geschlossen werden solle, sagte Parteisprechern Silke Lipphardt. Alle 3600 Parteimitglieder sind eingeladen Das Stadion, in dem einst Steffi Graf und Bori...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen