Zander, Hecht oder Karpfen : Corona-Pandemie: Hamburger gehen vermehrt zum Angeln

Avatar_shz von 25. Oktober 2020, 10:56 Uhr

shz+ Logo
Viele entdecken das Angeln wieder für sich.
Viele entdecken das Angeln wieder für sich.

Das Hobby an der frischen Luft haben viele Menschen während der Corona-Pandemie für sich entdeckt oder wiederentdeckt.

Hamburg | Während der Corona-Pandemie haben mehr Hamburger das Hobby Angeln für sich entdeckt. Es gebe dazu keine konkreten Zahlen, aber der Trend mache sich deutlich bemerkbar, sagte ein Sprecher der Umweltbehörde auf Anfrage. Vor der Pandemie war die Stadt von rund 120.000 Anglern ausgegangen. „Die Nachfrage nach sogenannten Ersatzprüfungsurkunden – für verlo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen