Hamburg : Corona-Ausbruch bei Airbus: Quarantäne für rund 500 Mitarbeiter

Avatar_shz von 24. Januar 2021, 15:36 Uhr

shz+ Logo
Rumpfsegmente des Airbus A330 in Werk Hamburg-Finkenwerder.

Rumpfsegmente des Airbus A330 in Werk Hamburg-Finkenwerder.

Ob es sich um eine hochansteckende Mutation des Virus handelt, konnte die Gesundheitsbehörde nicht bestätigen.

Hamburg | Beim Flugzeughersteller Airbus in Hamburg hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Insgesamt 21 Mitarbeiter seien positiv auf das Coronavirus getestet worden, sagte Martin Helfrich, Pressesprecher der Gesundheitsbehörde, auf dpa-Anfrage. Für rund 500 Mitarbeiter wurde Quarantäne angeordnet. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. Ob es sich um eine hoch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen