Hamburg : Chlorgas in Hotel – Feuerwehr evakuiert 50 Personen

Zehn Menschen mussten wegen Augen- und Atemwegsreizungen notärztlich versorgt werden. Eine Person kam ins Krankenhaus.

23-42952605_23-61290916_1401971024.JPG von
24. Februar 2018, 10:22 Uhr

Hamburg | In Hamburg ist es am Freitag zu einem Feuerwehreinsatz in einem Hotel mit Pflegeeinrichtung gekommen. Im Schwimmbad hatten mehrere Personen über starken Chlorgeruch geklagt.

Zehn Menschen wurden daraufhin mit Augen- und Atemwegsreizungen rettungsdienstlich behandelt werden – eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Da auch im Hotel und Wohnbereich des Pflegeheimes Chlorgasgeruch wahrgenommen wurde, wurden die Gebäude evakuiert. Die 50 betroffenen Bewohner konnten in der Cafeteria eines benachbarten Pflegeheim betreut werden.

Beim Durchsuchen wurde ein defekter 20-Liter-Kanister mit Chlorlösung gefunden. Dieser wurde durch die Feuerwehr gesichert. Danach durchgeführte Messungen ergaben keine Chlorgaskonzentration mehr. Die Bewohner konnten zurückkehren.

Ein Feuerwehrmann musste ebenfalls mit Atemwegsreizungen zur Untersuchung in ein Krankenhaus befördert werden. 50 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr waren im Einsatz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker