Hamburg : Charity-Konzert mit Rapper Cro live aus der Elbphilharmonie

Der Auftritt war in kürzester Zeit ausverkauft, allerdings soll es einen Livestream geben.

shz.de von
22. Juni 2018, 14:01 Uhr

Hamburg | Nach dem britischen Popstar Rita Ora kommt nun Rapper Cro zu einem Charity-Konzert in die Elbphilharmonie: Das Konzert am 2. Juli war innerhalb weniger Minuten ausverkauft, wie der Veranstalter FABS Foundation am Freitag in Hamburg mitteilte.

Fans ohne Ticket müssten aber nicht traurig sein: Das Konzert werde live auf YouTube übertragen. Dabei generiere jeder Klick Geld unter anderem für das Projekt „Chance to Dance“, mit dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden können.

Zusätzlich werden den Angaben zufolge auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel der Laureus Sport for Good-Foundation unterstützt. „Eine Möglichkeit für die YouTube-Generation, Spaß zu haben und gleichzeitig Gutes zu tun“, sagte Initiator Fabian Narkus.

Vor Cro treten weitere Musiker auf:

Youtube-Star Leroy Sanchez

Sein neues Lied „Don't let me fall“ feiert am Freitag um 18 Uhr Premiere.

Sängerin Samantha Harvey

Die Engländerin hat auf YouTube 1,4 Millionen Fans.

DJ Tay James & Stixx

Tay James und Stixx gewannen durch ihre Arbeit als DJ und Drummer von Justin Bieber an Bekanntheit.

Nach dem Konzert wird es in der Hamburger Fischauktionshalle eine Aftershow-Party geben, deren Erlöse ebenfalls gespendet werden sollen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen