Großbrand in Hamburg : Brand auf ehemaligem Gelände der Holsten-Brauerei

shz+ Logo
Großfeuer an der Holstenstraße. Ein massiver Dachstuhlbrand hält die Feuerwehr in Atem. 

Großfeuer an der Holstenstraße. Ein massiver Dachstuhlbrand hält die Feuerwehr in Atem.

 

Gegen 5 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Holstenstraße gerufen. Aus einem Verwaltungsgebäude drang dichter Rauch.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
06. Juni 2020, 10:33 Uhr

Hamburg | Die Hamburger Feuerwehr hat am Samstag in einem mehrstündigen Einsatz einen Brand auf dem ehemaligen Gelände der Holsten-Brauerei in Hamburg-Altona gelöscht. Die Beamten gaben wegen der starken Rauchentwi...

guHabmr | Dei mabrugHre hureewrFe hta ma smatSga ni mniee mnhdgisetenür nzsaitE ennei anBdr afu dme helinemega dneGleä der onHBelsutairee-r in -baoanHulAtgmr teslöcgh. ieD anBtmee ngeab egenw erd esktnar eucguRcthkwilnna niee Wragnnu .ehasru

eDi erhnädw esd ztisEasne ereprstge rntleatsHoßse ise trse ma tgmVatoir dwieer egbiernfgee ndrowe. eWi dei Hgmbraeur ueerFrhwe ewerti tie,tieltm aenrw iieilccswzhtnhze ndur 80 reäaEitfnkszt orv tOr - ine aeeeuhmwnnrFr rweud echlti ettrlvze.

naLtrcibeöesh nnenbgae ngege 0.45 rUh

Dei taöceLhbnires tthenä eegng 45.0 rhU nbnegno,e las mi ienvrte oktcS esnei netndleehrese tguäeguVrwdbaslnees ureFe ahbgrceosuen .eis

iDe Feanlmm httenä scih afu der lsa roBü und rtsbeAullma neuettzgn gteaE fau rneie hFcläe nov icrac 030 eQartnmuterda agbiee.rstetu Im uZge edr itbeeArn sie ein erZrhfuüg rde wrrFeeehu mti htlencie ernneulVetzg in eni Kauenharskn tbarghce .drnowe

Skerat chkeuunRtgcliawn

egnWe edr arsktne alctiukweRnnuhgc sinee ide rnAenwho rebü neei Apnar-Wp tebenge erwndo, neTrü und trseFne solhscnseeg uz hlet.an ieD fetiggi oeuRlhcakw rbite setäpr ni tRgiunhc ttmlEbsüei - achu ehri hcrspa ide hweuerrFe niee unnaWrg sua.

Ncah wreugbeheernnaaF tendauer eid aaönhrschlietbcNe sbi in ned Vmgot:iart pikelräfetzSa epänebfktm Gneteltrus nud etrung leTie sde assuDlhtch a.b tEsr engeg 10.10 hUr ies ads Fereu envdsoll shlötgce rondw.e urZ dasuahrrBecn ndu zmu anedstnennet dSacscenahh eknnot ied Poeizli tähsczun ieken ngnAaeb .eanmch

LXMHT oklBc | uhroiloBlcmaitnt frü tArlkei

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen