Hamburg : Blitzstart mit dem Motorrad: 78-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Der Mann wollte an einer Ampel zügig losfahren, verlor aber die Kontrolle über die Maschine und krachte in ein Auto.

shz.de von
11. August 2018, 10:26 Uhr

Hamburg | Ein 78 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Hamburg-Marmstorf lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe am Freitagabend einen Blitzstart an einer Ampel hinlegen wollen, teilte die Polizei am Samstag mit. Er habe abrupt beschleunigt, als die Ampelanlage auf Grün sprang. Das Motorrad sei daraufhin ins Schleudern geraten und gegen ein Auto gekracht. Der 78-Jährige stürzte auf die Straße und musste mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert