Hamburg : Blitzstart mit dem Motorrad: 78-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Der Mann wollte an einer Ampel zügig losfahren, verlor aber die Kontrolle über die Maschine und krachte in ein Auto.

Avatar_shz von
11. August 2018, 10:26 Uhr

Hamburg | Ein 78 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Hamburg-Marmstorf lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe am Freitagabend einen Blitzstart an einer Ampel hinlegen wollen, teilte die Polizei am Samstag mit. Er habe abrupt beschleunigt, als die Ampelanlage auf Grün sprang. Das Motorrad sei daraufhin ins Schleudern geraten und gegen ein Auto gekracht. Der 78-Jährige stürzte auf die Straße und musste mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert