Hamburg : Bezirkswahl: Für Tschentscher wird's ungemütlich

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 25. Mai 2019, 09:04 Uhr

shz+ Logo
Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD).

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD).

Für die SPD könnte es bei den Bezirkswahlen zu einer echten Schlappe kommen.

Hamburg | Der Europawahl-Sonntag wird für Hamburgs Parteien auch zum landespolitischen Testlauf. Denn die Bürger im Stadtstaat bestimmen nicht nur die Abgeordneten zum Europaparlament, sondern auch über die Zusammensetzung der sieben Bezirksversammlungen. Nie war die Spannung dabei so groß wie diesmal. Erstmals haben die Hamburger die Möglichkeit, SPD-Bürgermeis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen