zur Navigation springen

Festnahme : Bewiesen: Hasch macht dumm

vom

Ein per Haftbefehl Gesuchter raucht im Hamburger Hauptbahnhof vor den Augen der Polizei einen Joint.

Bundespolizisten haben im Hamburger Hauptbahnhof einen 25 Jahre alten Mann festgenommen, der per Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann war den Streifenbeamten aufgefallen, weil er sich in der Nacht zum Samstag vor deren Augen einen Joint angezündet hatte.

Sie kontrollierten seine Personalien und stellten fest, dass der Mann seit Januar gesucht wird. Der Verurteilte wurde wegen Körperverletzung zu 75 Tage Haft verurteilt, die er allerdings nicht antrat. Die Bundespolizisten brachten ihn ins Gefängnis.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Feb.2014 | 13:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen