zur Navigation springen

Hamburg : Bewaffneter Mann überfällt St.-Pauli-Fanshop auf der Reeperbahn

vom

Der Räuber versteckte sich im Fanshop und überraschte den Verkäufer nach Ladenschluss.

shz.de von
erstellt am 19.Dez.2015 | 13:31 Uhr

Hamburg | Ein maskierter Täter hat einen Fanshop des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli auf der Reeperbahn in Hamburg überfallen. Der Mann bedrohte am Freitagabend den 37-jährigen Verkäufer mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte.

Der unbekannte Täter hatte sich nach Ladenschluss im Fanshop versteckt und den Verkäufer im Keller überrascht. Der Räuber flüchtete unerkannt mit dem erbeuteten Bargeld. Über die Höhe des Betrags machte die Polizei keine Angaben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert